Mehr Geduld gefragt

Nach Ostern starten an diesen Zentralschweizer Strassen die Bauarbeiten

30. März 2021, 16:36 Uhr
Auf mehreren Strassenabschnitten braucht es nach Ostern etwas Geduld. (Symbolbild)
© IMAGO / mhphoto
Ab Dienstag dem 6. April braucht es in Nebikon, zwischen Schüpfheim und Flühli, in der Gemeinde Schwyz sowie auf der Kantonsstrasse zwischen Weggis und Vitznau mehr Zeit. Und auch über den Gotthardpass könnte es länger dauern. Grund dafür sind Bauarbeiten und Unterhaltsmassnahmen.

Bei der Egolzwilerstrasse in Nebikon starten am 6. April die Arbeiten an der Unterführung der SBB-Linie. Wie der Kanton Luzern mitteilt, müssen Abdichtung und Belag ersetzt sowie die Stützmauer des Rad- und Gehweges instandgesetzt werden.

Zum Abschluss kommen sollen die Arbeiten voraussichtlich Ende Oktober 2021. Während der Bauzeit sei mit Verspätungen zu rechnen. Der Verkehr wird einspurig und mit einer Ampel geführt. Während den Hauptverkehrszeiten am Morgen und Abend ist ein Verkehrsdienst vor Ort.

Umleitung vor der Gotthardpasshöhe

Der rund 12 Kilometer lange Abschnitt zwischen Andermatt und der Gotthardpasshöhe wird bis 2023 instand gestellt. Nun wird von April bis Mai 2021 der Abschnitt zwischen dem Kreisel Andermatt und dem Knoten Tristel (Gotthardstrasse) erneuert. Dazu muss die Passstrasse gesperrt werden, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) mitteilt. Vom Dienstag, 6. April, bis am Donnerstag, 20. Mai, wird der Verkehr daher durch Andermatt umgeleitet. Dank dieser Umleitung könnten die Arbeiten zwischen Andermatt und Hospental zwei Monate als geplant – also bis Ende August – abgeschlossen werden. 

Felssicherung über der Axenstrasse

Vom 6. April bis voraussichtlich Ende November werden auf der Axenstrasse Felssicherungsarbeiten durchgeführt. Für den Verkehr bleibt der Axen aber auch während dieser Zeit geöffnet. Dies teilt das Bundesamt für Strassen (Astra) mit. Konkret betreffen die Arbeiten den «Dornisporn», einen auf die Axenstrasse hinausragenden Felsvorsprung nördlich von Sisikon, der vom Dornitunnel durchquert wird. Vom 6. April bis voraussichtlich im November wird das Gebiet darum zur Baustelle. Aus Sicherheitsgründen, so das Astra, erfordern die Arbeiten im Bereich «Dornisporn»  zeitweise Baustellenverkehr. Die Axenstrasse bleibe aber für den Verkehr geöffnet.

Gemeinde Schwyz: Werkleitungsarbeiten an der Rickenbachstrasse

An der Rickenbachstrasse, zwischen dem Fussballplatz Tschaibrunnen und der Tobelbachbrücke, werden in diesem Jahr diverse Werkleitungsarbeiten ausgeführt und die Strasse saniert. Die zweite Etappe der Bauarbeiten beginnt am Dienstag dem 6. April, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde Schwyz. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt und läuft normal über die Rickenbachstrasse. Auch diese Arbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Am 6. April beginnt Phase B der Bauarbeiten an der Rickenbachstrasse in Schwyz.

© Gemeinde Schwyz

Unterhaltsmassnahmen in der Lammschlucht

Am Dienstag nach Ostern starten auch in der Lammschlucht zwischen Schüpfheim und Flühli Arbeiten. Fünf stützende Konstruktionen und drei Stützmauern werden dabei mit Stahlträgern und Beton verstärkt.

Damit die Arbeiten auf dem kurvenreichen Strassenabschnitt sicher ablaufen, wird der Verkehr im Baustellenbereich einspurig geführt und mittels Ampel oder Verkehrsdienst geregelt. Es ist laut einer Mitteilung des Kanton Luzern mit Wartezeiten zu rechnen. An den Wochenenden sei die Strasse ohne Einschränkungen befahrbar. Die Arbeiten sollten Ende Juni 2021 beendet sein.

Felsreinigung in Weggis und Vitznau

Und schliesslich werden zwischen Weggis und Vitznau ab Dienstag dem 6. April zehn Tage lang die Felsen entlang der Kantonsstrasse gereinigt. Dabei könne es laut Kanton zwischen 7.30 Uhr und 17.00 Uhr zu Wartezeiten von bis zu 15 Minuten kommen. Es sind Verkehrslotsen im Einsatz.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. März 2021 12:41
aktualisiert: 30. März 2021 16:36