Stadt Luzern

Nacht auf dem Boot endet mit Festnahme

29. Juli 2020, 16:12 Uhr
Drei Personen auf Motorboot festgenommen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
In der Nacht auf Mittwoch hat die Luzerner Polizei drei Algerier festgenommen, die auf einem Boot übernachten wollten. Die Männer sind zwischen 27 und 30 Jahre alt.

Kurz nach Mitternacht wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass sich auf einem Boot mehrere Personen aufhielten, die dort wohl nicht hingehörten. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, konnte sie bei der Kontrolle drei Personen anhalten und befragen. Die drei Algerier gaben an, dass sie eine Übernachtungsmöglichkeit gesucht hätten. Das Boot war am Werftsteg zwischen Inseli und Aufschütte befestigt, wie die Nachrichtenagentur sda schreibt. Wie Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei, auf Nachfrage von PilatusToday und Tele 1 sagt, seien die drei Männer im Kanton Neuenburg wohnhaft.

Sie wurden vorläufig festgenommen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Juli 2020 15:30
aktualisiert: 29. Juli 2020 16:12