Anzeige
«Schweiz Vereint»

Nico und Marco schnupfen in Willisau um die Wette

7. Mai 2021, 11:50 Uhr
In der vierten Folge von «Schweiz Vereint» besuchen die Moderatoren Nico Franzoni und Marco Gurtner unter anderem den Napf Schnupf Club Willisau. Der vierfache Schweizer Schnupf-Meister Uli Walpen nimmt die beiden mit an ein Training.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media

Die elf aktiven Mitglieder trainieren in Willisau für die Schweizer- und Weltmeisterschaften im Wettkampf-Schnupfen. «In normalen Jahren trainieren wir ab Ende März bis zu den Meisterschaften, die immer im Juni stattfinden, jeden Mittwoch. Dort machen wir jeweils vier bis sechs Durchgänge und trainieren vor allem die Technik», so Uli Walpen, Mitglied des Napf Schnupf-Clubs und ausserdem Präsident des Schweizerischen Schnupfverbands SVS, zur «Luzerner Zeitung».

Kann sich Franzoni gegen Routinier Uli Walpen durchsetzen?

© CH Media

Schon seit seiner Lehre im Wallis, wo Uli Walpen aufgewachsen ist, verfolgt der 65-Jährige sein Hobby. Richtig gepackt hat es ihn an seinen ersten Schweizermeisterschaften im Jahr 1984. «Es ist vor allem das gesellschaftliche Erlebnis und die Kollegschaft. Die Feste laufen immer friedlich und fair ab", erzählt der Rentner der «LZ».

Am Abend nimmt es Nico Franzoni im Schnupf-Duell mit Uli Walpen auf. Es Gewinnt, wer während einer Minute mehr schnupfen kann. «Die Grösse der Nasenlöcher spielt dabei keine Rolle», erklärt Walpen. Wer beim Wettkampf-Schnupfen die Nase vorne hat, seht ihr heute Abend ab 21.30 Uhr auf Tele 1.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. Mai 2021 18:33
aktualisiert: 7. Mai 2021 11:50