Anzeige
Stadt Luzern

Polizei erwischt mutmasslichen Einbrecher in flagranti

12. Februar 2021, 14:39 Uhr
Am Abend des Schmutzigen Donnerstags konnte die Luzerner Polizei einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen. Dieser war zuvor aus dem Fenster eines Hauses geflüchtet.
Der mutmassliche Einbrecher floh durchs Fenster. (Symbolbild)
© Getty Images

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag um kurz nach 19.15 Uhr in der Stadt Luzern. Bei einem Haus war eine Alarmanlage losgegangen, woraufhin die Polizei ausrückte. Die Polizisten umstellten das Haus, da sprang ein Mann aus einem Fenster und rannte davon. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, konnte dieser nach einer kurzen Flucht festgenommen werden.

Einige Stunden später ging der Polizei auch noch ein mutmasslicher Komplize des Festgenommenen ins Netz: Die Polizei kontrollierte um ca. 23 Uhr ein Fahrzeug in der Stadt Luzern. Dabei stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Fahrzeuglenker um einen Bekannten des festgenommenen Einbrechers handeln dürfte. Im Auto sei diverses mutmassliches Deliktsgut sichergestellt worden. Auch dieser Mann wurde festgenommen.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, handelt es sich bei den Männern um einen 29-jährigen Albaner und einen 59-jährigen Italiener. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Februar 2021 14:39
aktualisiert: 12. Februar 2021 14:39