Luzern

Polizei nimmt sieben Personen wegen illegalem Glücksspiel fest

24. März 2021, 16:41 Uhr
Wegen Verdachts auf illegale Wett- und Glücksspiele sowie wegen Verstössen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz wurden in Luzern und Emmenbrücke insgesamt sieben Personen festgenommen.
© Gettyimages
Zusammen mit der interkantonalen Geldspielaufsicht hat die Luzerner Polizei am letzten Samstag an zwei Standorten im Kanton Luzern koordinierte Aktionen durchgeführt. Wegen Verdachts auf illegale Wett- und Glücksspiele sowie wegen Verstössen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz wurden insgesamt sieben Personen festgenommen.

Die Luzerner Polizei hat am vergangenen Samstag, 20. März 2021, nach 23.00 Uhr, an verschiedenen Standorten in Emmenbrücke und der Stadt Luzern zwei Hausdurchsuchungen durchgeführt. Die Polizei kontrollierte dabei 37 Personen. Sieben wurden mit Verdacht auf Organisation und Teilnahme an illegalen Wett- und Glücksspielen festgenommen. Die verdächtigen Personen stammen aus Albanien (1), der Schweiz (1), Serbien (4) und der Türkei (1).

Die restlichen 30 Personen habe man kontrolliert und ihre Identität aufgenommen, bestätigt Simon Kopp, Kommunikationsverantwortlicher der Staatsanwaltschaft Luzern, auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1. «Nun gilt es zu prüfen, ob sie sich strafbar gemacht haben», führt er aus.

Hinweise aus der Bevölkerung

An den beiden Standorten wurden mehrere Glücksspielautomaten, Wettterminals und rund 10'000 Franken mutmassliches Spielgeld sichergestellt. In den Räumen wurden zudem ohne Bewilligung Getränke serviert. Die Covid-Bestimmungen seien komplett missachtet worden.

Ein solches Delikt komme eher selten vor, meint Simon Kopp. «Oftmals werden illegale Wett- und Glücksspiele sehr verdeckt durchgeführt», sagt er. Damit Untersuchungen in die Wege geleitet werden, brauche es oftmals zuerst einen Hinweis aus der Bevölkerung. Man gehe von einer sehr hohen Dunkelziffer aus.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. März 2021 11:40
aktualisiert: 24. März 2021 16:41