Willisau

Polizeihund Capo überführt Räuber

20. Oktober 2021, 15:20 Uhr
In Willisau hat ein Mann aus parkierten Autos mehrere Gegenstände gestohlen. Dank Polizeihund Capo konnte der Mann gestellt und verhaftet werden.
Polizeihund Capo hat in Willisau einen Räuber überführt.
© Luzerner Polizei

Ein Mann hat in der Nacht auf Mittwoch in Willisau mehrere Gegenstände aus Autos gestohlen. Diese waren parkiert, aber nicht abgeschlossen, teilt die Luzerner Polizei mit.

Um den Räuber aufzuspüren, setzte die Polizei ihren Diensthund Capo ein. Dieser nahm die Fährte auf und konnte den gesuchten Mann im Gebiet «I der Sänti» stellen. Es handelt sich um einen 31-jährigen Algerier. Er wurde verhaftet.

Die Polizei warnt davor, Autos unverschlossen abzustellen. Diese würden potentiellen Dieben eine einfache Möglichkeit bieten, an Bargeld oder andere Gegenstände zu gelangen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Oktober 2021 15:29
aktualisiert: 20. Oktober 2021 15:29
Anzeige