Raub auf Verkaufsgeschäft in Luzern

11. Mai 2016, 10:28 Uhr
Der Dieb floh mit Bargeld - verletzt wurde niemand
Der Dieb floh mit Bargeld - verletzt wurde niemand
© Urs Schlatter

Am Montagabend ist in der Luzerner Altstadt ein Verkaufsgeschäft überfallen worden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor Ladenschluss um 18.15 Uhr betrat ein unbekannter Mann ein Verkaufsgeschäft am Weinmarkt. Er ging auf eine Angestellte zu und verlangte in gebrochenem Deutsch nach Geld. Um seine Forderung zu unterstreichen zeigte er der Verkäuferin eine Faustfeuerwaffe, die er im Hosenbund trug. Nachdem ihm die Verkäuferin Bargeld ausgehändigt hatte, flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.  Die Polizei sucht Zeugen.

Signalement

Unbekannter Mann, 20 - 30 Jahre alt, 180 cm gross und schlank. Er trug blaue Jeans, ein helles T-Shirt und darüber ein offenes Sweat-Shirt ohne Kapuze. Dazu trug er eine Baseballmütze und eine dunkle Sonnenbrille. Er sprach gebrochen Deutsch.

veröffentlicht: 10. Mai 2016 10:45
aktualisiert: 11. Mai 2016 10:28
Anzeige