Neues Hotel in Vitznau

Roboter, individuelle Menüpläne und Einchecken mit dem Smartphone

18. März 2022, 19:51 Uhr
Früher hat man versucht, den Gästen in einem Hotel die Wünsche von den Lippen abzulesen. Heute hilft dabei neuste Technologie. Im Neuro Campus Hotel «Das Morgen» in Vitznau werden die Zimmer und die Menüpläne genau auf jeden einzelnen Gast abgestimmt.

Quelle: Tele 1

Ein Beispiel der neuen Technologie sind eigens entwickelte Gastroboter: «Von der Begrüssung im Restaurant bis zum Zimmerservice inklusive Liftnutzung können sie für verschiedene Prozesse genutzt und optimiert werden», sagt Geschäftsführer Markus Arnold.

Einchecken können die Gäste über eine App. Das Smartphone dient danach auch gleich als Zimmerschlüssel.

Individuelle Menüpläne

Auch beim Bereich Essen setzt das Neuro Campus Hotel auf technische Mittel. So könne man in einer App ein personalisiertes Profil erstellen, in dem man allfällige Allergien oder bevorzugte Lebensmittel eintragen kann. «Danach bekommt man personalisierte Menüvorschläge. Die Speisen kann man bewerten. Wenn einem etwas nicht geschmeckt hat, werden dank einem Algorhythmus ähnliche Speisen das nächste Mal nicht mehr vorgeschlagen», sagt der Resident Manager, Tim Moitzi.

Was hat das Ganze mit Neurologie zu tun?

«Alles was wir machen beim Schlafen oder beim Essen hat immer etwas mit unserem neurologischen System zu tun. Genau das versuchen wir in diesem neuen Hotel darzustellen», erklärt Moitzi. Darum seien auch alle der 54 Zimmer anders. Es gibt klassische Doppelzimmer, Zimmer mit zwei oder drei Schlafbereichen und auch Mehrbettzimmer für Gruppen wie beispielsweise Turnvereine.

Diese ganze Technologie sei jedoch kein Muss für den Gast. «Wir wollen niemanden abstrafen, der kein Smartphone hat.» Man kann beispielsweise sein Essen also immer noch beim Servicepersonal am Tisch bestellen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. März 2022 19:54
aktualisiert: 18. März 2022 19:54
Anzeige