Anzeige
Keine Party

Rok Luzern meldet: Corona-positive Person war im Klub

13. Juli 2021, 20:26 Uhr
Der Rok Klub in Luzern meldet am Dienstagabend auf seinem Facebook-Kanal, dass sich am Samstag, 10.07, eine Person im Klub aufgehalten habe, die später positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Kehrt nun das Contact-Tracing zurück?
Party mit einer positiven Coronainfektion – das ist wohl am Samstag im Rok Klub in Luzern passiert. (Symbolbild)
© Getty Images

«Wir kommen unserer Verantwortung nach bleiben transparent», schreibt der beliebte Klub auf seiner FB-Wall. Die Person sei vollständig geimpft gewesen und hätte über ein gültiges Covid-Zertifikat verfügt. Wie der Geschäftsführer des Rok, Philipp Kathriner, auf Nachfrage von PilatusToday und Tele1 sagt, gebe es aktuell Überlegungen, ob man nun das Contact-Tracing zusätzlich zur Kontrolle der Covid-Zertifikate wieder ausbauen möchte. Man werde die Entwicklung der nächsten Tage abwarten und dann entscheiden.

Wir kommen unserer Verantwortung nach und bleiben transparent.

Posted by Rok on Tuesday, July 13, 2021

Klub erhält Lob vom Kanton

David Dürr, Leiter der Dienststelle Gesundheit und Sport, stellt dem Klub gegenüber «Zentralplus» ein gutes Zeugnis aus. Sie hätten vorbildlich reagiert und über die sozialen Medien «offen und transparent informiert», so Dürr. Gemäss der zuständigen Dienststelle handelt es sich bei der infizierten Person, um eine Schweizerin, die ihren Wohnsitz nicht im Kanton Luzern hat. Die Person sei zwar vollständig geimpft gewesen, jedoch sei der Zeitpunkt der zweiten Impfung noch keine zwei Wochen her gewesen beim Klubbesuch. Dies muss er aber nach den aktuellen Vorgaben des Bundes auch nicht. Wie Dürr gegenüber dem Onlineportal bestätigt, sei eine Sequenzierung in Auftrag gegeben worden. Damit soll festgestellt werden, ob er sich um die ansteckendere Delta-Variante des Coronavirus handelt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juli 2021 19:05
aktualisiert: 13. Juli 2021 20:26