Luzern

Schönes Wetter sorgt für mehr Abfall im Freien

22. Februar 2021, 17:28 Uhr
Die «Ufschötti» war am Wochenende gut besucht.
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Nach dem kalten, trüben Winter wurde die Zentralschweiz mit schönem Wetter belohnt. Die grosse Anzahl an Flanierenden hinterliess sogleich aber auch seine Spuren.

Der Frühling kommt – und somit auch die Ansammlung von Menschen an öffentlichen Plätzen, auch auf der «Ufschötti». Am Wochenende waren sieben Einsatzkräfte vom Strasseninspektorat im Einsatz und fanden viel herumliegenden Abfall vor, wie Florian Aschbacher, Leiter Betrieb und Strassenunterhalt gegenüber der «Luzerner Zeitung» erzählt:

Neben überfüllten Abfalleimern bestand der Grossteil des Mülls aus Bechern, Glasflaschen oder Take-away Verpackungen. Für Florian Aschbacher ein echtes Problem: «In den Kübeln stammt etwa die Hälfte aus dem Privathaushalt, vielfach in kleinen, gebührenfreien schwarzen Säcken verpackt.» Diese werden von den Angestellten des Strassenunterhalts durchsucht und markiert, da dies illegal ist. «Können wir so die Abfallsünder ausfindig machen, werden diese mit einer Geldbusse von 150 Franken bestraft.»

Den ganzen Artikel findest du auf "Luzernerzeitung.ch".

(str)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Februar 2021 17:25
aktualisiert: 22. Februar 2021 17:28