Anzeige
Kita Brunnen

So lernen Kinder, wie Gemüse auf dem Teller landet

20. Mai 2021, 21:11 Uhr
Viele Kinder kennen Lebensmittel wie Früchte oder Gemüse nur aus dem Regal im Laden. Das Projekt «GmüesAckerdemie» möchte das ändern: Kinder können selbst Gemüse anbauen und die Lebensmittel spielerisch kennenlernen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Kinder sollen spielerisch lernen, wie Gemüse und Früchte auf den Teller kommen. Dafür gibt es das Projekt «GmüesAckerdemie» – an 28 Standorten in der Schweiz wird geackert. Einer dieser Standorte ist bei der Kita in Brunnen. Sie hat sich als erste Kita in der Schweiz dafür entschieden, bei diesem Projekt mitzumachen.

«Für die Kinder ist das eine spezielle Naturerfahrung», sagt Silvia Imlig, Inhaberin der Kita Zauberbrunnen in Brunnen. «Die Kindern lernen so, welche Arbeit hinter dem Anbau steckt.» Damit die Betreuerinnen und Betreuer den Kindern den Anbau beibringen können, werden diese selbst in einem Online-Programm und dann auch vor Ort geschult. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Mai 2021 22:34
aktualisiert: 20. Mai 2021 21:11