Stadt will Demonstration am Rande des Luzerner Fests ermöglichen

25. Juni 2015, 11:32 Uhr
Unbekannte haben zu einer unbewilligten Demonstration am Samstag aufgerufen
Unbekannte haben zu einer unbewilligten Demonstration am Samstag aufgerufen
© switzerland.indymedia.org

In der Stadt Luzern soll am Samstagnachmittag demonstriert werden. Unbekannte haben auf der linken Internetplattform Indymedia zur Demo auf dem Rathausplatz (Kornmarkt) aufgerufen. Wer genau hinter der unbewilligten Kundgebung steckt, ist unklar, sagt Stadtrat Adrian Borgula. Man habe kein Gegenüber. Die Stadtregierung will mit den unbekannten Organisatoren aber über einen Veranstaltungsort abseits des Grossanlasses verhandeln - bislang erfolglos.

Der Aufruf ist seit Tagen auf der globalisierungskritischen Internetplattform Indymedia aufgeschaltet. Auf dem Flyer heisst es, dass man keine Bewilligung einholen will. Die Demo richtet sich gemäss Aufruf gegen die internationale Flüchtlingspolitik. Am Samstag findet gleichzeitig zur geplanten Demonstration das Luzerner Fest statt. Erwartet werden gegen 70‘000 Personen. Die Demonstration würde deshalb höchstens ausserhalb des Festbereiches bewilligt werden.

veröffentlicht: 25. Juni 2015 11:25
aktualisiert: 25. Juni 2015 11:32
Anzeige