Zentralschweiz
Luzern

«Stark vernetzt und mutig» – Andrea Kaufmann will in die Regierung

Wahlen Luzern

«Stark vernetzt und mutig» – Andrea Kaufmann will in die Regierung

13.03.2023, 14:01 Uhr
· Online seit 06.02.2023, 09:44 Uhr
Am 2. April finden im Kanton Luzern Gesamterneuerungswahlen statt. Wir stellen dir die Kandidatinnen und Kandidaten für die fünf Sitze in der Kantonsregierung vor. Für die Junge Mitte möchte Andrea Kaufmann in den Regierungsrat.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Welches ist Ihr Lieblings-Restaurant - und was bestellen Sie dort für gewöhnlich?

Bei Guido und seinem Team im Restaurant «Tell» in Gisikon. Gewöhnlich bestelle ich unterschiedlich.

Wo trifft man Sie zum Einkaufen an?

Lokal in Sursee.

Welcher ist Ihr Lieblingsfilm und wieso?

«Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit». Schauen Sie ihn und beschäftigen sich mit der Geschichte von Ruth Bader Ginsburg, dann wissen Sie, wieso.

Was machen Sie an einem sonnigen Sonntag?

Frühmorgens den Sonnenaufgang beim Sport geniessen, um für den Tag gestärkt zu sein.

Wo verbringen Sie ihre Ferien?

Unterschiedlich und selten am selben Ort, aber gerne verweile ich auf dem Segelboot.

Wer ist Ihr Vorbild?

Carla Del Ponte.

Verfügen Sie über ein geheimes Talent?

Naja, gewisse Geheimnisse bleiben im Verborgenen, dem ist auch gut so.

Wenn Sie einen Tag Königin der Schweiz wären, was würden Sie sofort ändern?

Etwas sofort und allein zu ändern, ist nicht mehrheitsfähig. Somit würde ich ein offenes Ohr für die Anliegen haben und am Folgetag mit einem Team beratend umsetzen.

Wie schätzen Sie die Arbeit der Luzerner Regierung ein?

Wir alle haben schwierige Zeiten hinter uns und es mussten starke Entscheidungen getroffen werden.

Warum sollte die Luzerner Bevölkerung Sie wählen?

Weil ich mit meinem jungen Alter stark vernetzt bin und den Mut habe, gegen den Strom zu schwimmen.

Was wäre Ihr Traum-Departement und welches Thema würden Sie dort priorisieren?

Jedes Departement hat seine Herausforderungen und Anreize. Wichtig ist, dass bei der Verteilung die Synergien innerhalb des Rates richtig eingesetzt werden. Mir am meisten verbunden ist wohl das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement. Die öffentlichen Verkehrsmittel müssen attraktiver werden und die Mobilität ist gut zu steuern.

Wie wird der Kanton Luzern im Jahr 2035 aussehen?

Natur und Mensch sind im Einklang.

veröffentlicht: 6. Februar 2023 09:44
aktualisiert: 13. März 2023 14:01
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch