Anzeige
Root

Stell dir vor, du kommst nach Hause und eine Kuh steht im Treppenhaus

13. Juli 2021, 12:01 Uhr
Am Wochenende wurde die Luzerner Polizei wegen einer umherlaufenden Kuh nach Root gerufen. Als sie vor Ort war, stand diese in einem Treppenhaus.
Die Kuh «Agate» hat sich in ein Treppenhaus verirrt.
© Luzerner Polizei

Ein etwas anderer Anblick erwartete die Einsatzkräfte am Wochenende in Root: Eine Kuh steht mitten in einem Treppenhaus, mehrere Türen sind verschmutzt und auf dem Boden sind Kotspuren zu sehen. Der Luzerner Polizei wurde eine einsame Kuh gemeldet.

«Wie die Kuh ins Treppenhaus gelangte, wissen wir nicht», sagte Mediensprecher der Luzerner Polizei Urs Wigger gegenüber PilatusToday und Tele 1. Dank der Ohrmarke konnte der Besitzer ausfindig gemacht werden, der die Kuh «Agate» wieder aus dem Treppenhaus führte und auf die Weide zurückbrachte.

Dass Tiere halterlos umherlaufen, sei nichts Aussergewöhnliches, aber eine Kuh im Treppenhaus sehe man eher selten, so Wigger. In solchen Fällen wird häufig die Polizei kontaktiert. Das sei auch gut so, sagt Wigger: «Wenn Gefahr besteht, dass Tiere auf die Strasse laufen könnten, ist die Polizei der richtige Ansprechpartner, auch um Unfälle zu verhindern.»

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juli 2021 11:25
aktualisiert: 13. Juli 2021 12:01