Beromünster/Neudorf

Strasse musste nach Kollision drei Stunden gesperrt werden

13. April 2021, 11:29 Uhr
Am Dienstag Morgen kam es auf der Luzernerstrasse in Neudorf zu einem Unfall zwischen einem AUto und einem Traktor. Er wurde niemand verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die zur Klärung des Unfallhergangs beitragen können.

Der Unfall ereignete sich um ca. 5.30 Uhr auf der Luzernstrasse von Beromünster Richtung Neudorf. Aus noch ungeklärten Gründen kam es zu einer massiven Auffahrkollision zwischen einem Auto und einem in gleicher Richtung fahrenden Traktor. 

Verletzt wurde niemand, allerdings musste die Luzernerstrasse für rund drei Stunden gesperrt werden, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Michelsamt örtlich umgeleitet. An den Fahrzeugen und der Strasseneinrichtung entstand ein Sachschaden von ca. 40'000 Franken. 

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben: Telefon 041 248 81 17.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. April 2021 11:30
aktualisiert: 13. April 2021 11:30
Anzeige