Oberkirch

Tragischer Unfall auf Bauernhof: Zwei Männer sterben in Güllenloch

26. März 2022, 20:45 Uhr
Auf einem Bauernhof in Oberkirch fielen am Samstagnachmittag zwei Männer aus unbekannten Gründen in ein Güllenloch. Sie konnten nur noch tot geborgen werden.
Bei einem Arbeitsunfall in Oberkirch sterben zwei Männer.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Ein 31-jähriger Mann war gemäss Luzerner Polizei am Samstagnachmittag mit Arbeiten bei einem Güllenloch auf einem Bauernhof in Oberkirch beschäftigt. Dabei fiel er aus ungeklärten Gründen in die Grube. Sein 32-jähriger herbeigeeilter Bruder wollte dem Verunfallten helfen und stürzte selbst auch in die Grube. Die beiden Männer konnten von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden, nachdem zuerst die Gülle hatte abgepumpt werden müssen.

Vor Ort waren nebst Polizei und dem Rettungsdienst auch ein Rettungshelikopter, die Feuerwehr, das Amtsoffizium sowie ein Care Team im Einsatz. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

(red.)

Quelle: Luzerner Polizei
veröffentlicht: 26. März 2022 20:41
aktualisiert: 26. März 2022 20:45
Anzeige