Fasnachtsgottesdienst

Tschäderi-Bumm-Musig will Guuggermesse retten

25. Januar 2023, 07:31 Uhr
Noch am Dienstagmorgen hat es schlecht für den Fasnachtsgottesdienst in der Luzerner Hofkirche ausgesehen. Weil keine Guuggenmusig zusagte, drohte der Anlass ins Wasser zu fallen. Nun will die Tschäderi-Bumm-Musig den Gottesdienst übernehmen.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Seit 2007 steht die Luzerner Hofkirche am Fasnachtssonntag ganz im Zeichen der Fasnacht. Aber beinahe wäre die Tradition in diesem Jahr gebrochen worden. Denn die Chottlebotzer, die in diesem Jahr turnusgemäss an der Reihe wären, mussten absagen. Und auch den Wäsmali-Chatze passte das Datum nicht.

Hilfe von Oben?

Doch noch am selben Tag die grosse Erleichterung: Die Tschäderi-Bumm-Musig (TBM) steht bereit, um einzuspringen. «Ja, wir würden spielen», so Tambourmajor Roland Essig gegenüber der «Luzerner Zeitung». Die 19 TBM-Mitglieder hätten sich einstimmig für die Teilnahme ausgesprochen.

Warum der Einsatz für die Tschäderi-Bumm-Musig Ehrensachen ist, erfährst du unter luzernerzeitung.ch.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. Januar 2023 17:57
aktualisiert: 25. Januar 2023 07:31