Verletzungspech

Tsiy Ndenge fällt mit Meniskusverletzung für längere Zeit aus

1. Dezember 2020, 18:15 Uhr
Tsyi Ndenge
© PilatusToday
Der Mittelfeldspieler des FC Luzern hat sich gestern Montag im Training eine Verletzung zugezogen, anscheinend ohne Fremdeinwirkung. Der 23-Jährige wird mehrere Monate pausieren müssen.

Wie der FC Luzern in einer Mitteilung schreibt, wird sich Ndenge morgen Mittwoch in der Hirslanden Klinik St. Anna unters Messer legen. Passiert sei der Vorfall im Training am Montagmorgen während einer Übung.

Der 23-jährige Mittelfeldspieler spürte einen stechenden Schmerz im rechten Knie und musste das Training sofort beenden. Die anschliessenden Abklärungen ergaben, dass sich Tsiy Ndenge eine Meniskusverletzung am rechten Knie zuzog und sich deshalb operieren lassen muss.

«Uns hat die erneute Verletzung von Tsiy sehr betroffen gemacht», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer am Tag der Diagnose. «Er hat sich nach seiner letzten Verletzung sehr gut ins Team zurückgekämpft und konnte der Mannschaft auf dem Platz helfen. Daher sind wir sicher, dass er es auch dieses Mal schaffen wird und noch stärker auf den Platz zurückkehren wird.»

Aufgrund der Verletzung und der Operation muss davon ausgegangen werden, dass Tsiy Ndenge der Mannschaft von Fabio Celestini mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen wird.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Dezember 2020 18:15
aktualisiert: 1. Dezember 2020 18:15