Altdorf

Über 130 Coronafälle im Altersheim Rosenberg

20. November 2020, 20:28 Uhr
Im Altdorfer Altersheim Rosenberg hat sich das Coronavirus weiterverbreitet - trotz Schutzmassnahmen
© KEYSTONE/DPA/MARCEL KUSCH
Am Freitag wurden im Kanton Uri 198 positive Corona-Fälle gemeldet. Der Grossteil davon dürfte vom Altersheim Rosenberg in Altdorf ausgehen, wie die Luzerner Zeitung schreibt.

Vor gut einer Woche wurde bekannt, dass es im Altersheim Rosenberg 30 corona-infizierte Bewohner gibt. Trotz strengeren Schutzmassnahmen hat sich das Virus weiterverbreitet. Wie die Luzerner Zeitung schreibt, sind bis am Freitagmittag 85 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert worden, hinzu kommen 50 Mitarbeitende.

Eine Person der Bewohnerschaft sowie eine Mitarbeitenden zeigten schwere Symptome. Sie werden mit Sauerstoff versorgt. Der Rest zeigt laut dem Verwaltungsrat des Altersheims, Urs Kälin, keine oder nur leichte Symptome.

Durch die vielen Ansteckungen seien grosse Personalengpässe zu verzeichnen, wie Kälin gegenüber der Zeitung sagt. Die Solidarität anderer Heime, des Kantonsspitals und des Kantons sei aber gross. So habe man temporäres Aushilfspersonal gefunden.

Lesen Sie den ganzen Artikel unter www.luzernerzeitung.ch

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. November 2020 20:22
aktualisiert: 20. November 2020 20:28