Anzeige
Verkehr

Umfahrung Emmen Dorf ist definitiv vom Tisch

14. Oktober 2021, 11:12 Uhr
Die stark befahrene Seetalstrasse in Emmen soll umgestaltet werden. Der Kanton Luzern hat sich damit gegen eine Umfahrung ausgesprochen. Bis es so weit ist, dauert es aber noch Jahre.
Die Seetalstrasse in Emmen soll umgestaltet werden. Eine Umfahrungsstrasse ist definitiv vom Tisch. (Archivbild)
© Luzerner Zeitung/Boris Bürgisser

Die Anwohnerinnen und Anwohner entlang der Seetalstrasse und insbesondere die Bevölkerung von Emmen Dorf warten seit Jahren darauf, dass ihre Lebensqualität verbessert wird. Denn sie leiden enorm unter dem Verkehr.

Deshalb haben Kanton und Gemeinde Emmen vor rund zwei Jahren damit begonnen, eine  Umfahrung Emmen Dorf zu prüfen mit dem Ziel, für die Seetalstrasse die beste Lösung zu evaluieren.

Umfahrungsstrasse ist keine Option mehr

Nachdem verschiedenste Varianten geprüft wurden, ist nun klar: Die Option einer Umfahrungsstrasse kommt definitiv nicht mehr in Frage, schreibt der Kanton Luzern in einer Mitteilung. Vielmehr soll nun die Variante «Betriebs- und Gestaltungskonzept (BGK) lang» weiterverfolgt werden.

Mit dieser könne für Emmen Dorf «der grösste Nutzen» erzielt werden, heisst es. Hier seien sowohl der Gesamtnutzen als auch die Kosten vertretbar. Die Kosten belaufen sich auf rund 40 Millionen Franken. Der Bau einer zusätzlichen Umfahrungsstrasse hätte etwa doppelt so viel gekostet.

Die Variante «Betriebs- und Gestaltungskonzept (BGK) lang» hat das Rennen gemacht.
© Kanton Luzern

Umsetzung dauert noch Jahre

Wie der Strassenabschnitt zwischen Ober-Grundhof und Kreisel Flugzeugwerke umgestaltet werden soll, ist noch offen. Geprüft werden unter anderem zusätzliche Busspuren, Velostreifen, neue Schutzinseln oder Tempo-30-Zonen.

Bis die Seetalstrasse tatsächlich umgestaltet wird, dauert es jedoch noch Jahre. Zunächst wird nun das Betriebs- und Gestaltungskonzept erarbeitet, danach das Strassenprojekt. Der Zeitplan und die Prioritäten werden durch das Kantonsparlament festgelegt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Oktober 2021 11:13
aktualisiert: 14. Oktober 2021 11:12