Luzern

Unter Drogeneinfluss: Bei einem Selbstunfall drei Personen leicht verletzt

19. Juli 2020, 17:12 Uhr
Das Auto wurde beim Selbstunfall total zerstört.
© Luzerner Polizei
Die Autobahn A2 war heute Sonntag infolge eines Unfalls im Bereich der alten Autobahnausfahrt «Reussegg» während rund sechs Stunden gesperrt. Drei Personen wurden verletzt.

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, ereignete sich der Selbstunfall um ca. 02.30 Uhr nach dem Reussporttunnel in Richtung Basel. Demnach geriet das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen ins Schleudern und prallte gegen ein Betonelement. Alle Mitfahrerinnen wurden dabei leicht verletzt. Der Lenker blieb unverletzt.

Am Auto entstand Sachschaden von rund 80'000 Franken.

© Luzerner Polizei

Zudem entstand ein Sachschaden von rund 80‘000 Franken. Beim 25-jährigen Lenker des Fahrzeugs fiel ein Drogenschnelltest positiv aus. Die weiteren Untersuchungen des Unfalls führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Juli 2020 17:01
aktualisiert: 19. Juli 2020 17:12