Anzeige
Rontal

Update: Buchrain und Root rudern bei Primar-Maskenpflicht zurück

22. Oktober 2020, 10:46 Uhr
In Luzern gibt es vorerst keine Maskenpflicht für Primarschüler. (Symbolbild).
© iStock / FatCamera
Nachdem die Rontaler Schulen auf die steigenden Coronazahlen reagiert und teilweise eine Maskenpflicht aber der 5. Klasse angekündigt haben, geben die Schulen Root und Buchrain nun Entwartung: Weil der Kanton eingreift, gilt die Maskenpflicht erst ab der Sekundarstufe.

Am Mittwoch wurde bekannt, dass an der Volksschule Ebikon für 13 Lehrpersonen eine Quarantäne verordnet wurde (PilatusToday berichtete). Weiter sind 48 Schüler wieder im Fernunterricht. Ralph Späni, Rektor der Volksschule Ebikon, schrieb am Mittwoch, dass in der Rontaler Schulleitung – dazu gehören die Schulen Ebikon, Buchrain und Root – eine temporäre Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler der 5. Bis 9. Klasse diskutiert werden. Recherchen von PilatusToday und Tele 1 ergaben ursprünglich, dass die Maskenpflicht ab der 5. Primarstufe in Root und Buchrain kommt.

Buchrain und Root ziehen Primar-Maskenpflicht zurück

Jetzt rudern die beiden Gemeinden zurück. Auf Anfrage von PilatusToday und Tele1 bestätigen sowohl Viktor Bühlmann, Rektor an den Schulen Root und Hans Hürlimann, Abteilungsleiter Bildung an den Schulen Buchrain, dass definitiv keine Maskenpflicht für Primarschüler eingeführt wird. Dies, weil der Kanton diese Woche die Maskenpflicht für Sekundarschüler eingeführt hatte. 

Mit Kochtöpfen gegen die Maskenpflicht

Gegen die ursprünglich geplanten Massnahmen regte sich Widerstand. «Wir wehren uns dagegen!», wird am Mittwoch in einem Aufruf auf Social-Media geschrieben. Am Donnerstagmorgen versammelten sich in Ebikon zahlreiche Erwachsene, um gegen eine Maskenpflicht an der Primarschule zu demonstrieren. Dies, obwohl eine solche in Ebikon nie angeordnet wurde. Woher die Personen diese Falschinformation hatten, ist unbekannt.

Ab Montag, 26. Oktober, müssen alle Lehrpersonen im Kanton Luzern eine Maske tragen.

© iStock / FatCamera

Auch der Kanton reagiert

 Am Mittwochabend informierte der Kanton Luzern über die Einführung einer Maskenpflicht an Sekundarschulen und Gymnasien ab Montag, 26. Oktober (PilatusToday berichtete). Sowohl Lehrpersonen als auch Schülerinnen und Schüler müssen eine Maske tragen, wenn der 1,5 Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann. Faktisch bedeutet dies: Maske auf im Unterricht.

(hto)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Oktober 2020 06:25
aktualisiert: 22. Oktober 2020 10:46