Zeugen gesucht

Vermutete Brandstiftung bei Jugendhaus Phönix in Ebikon

26. April 2021, 11:20 Uhr
Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Am Freitagnachmittag ist ein Abstellraum des Jugendhauses Phönix in Brand geraten. Erste Abklärungen ergaben, dass es sich wohl um Brandstiftung handelte. Die Polizei sucht deshalb Zeugen.

Der Brand wurde der Polizei kurz nach 16.30 Uhr gemeldet, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Die Feuerwehr Ebikon-Dierikon konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Wie die Polizei schreibt, wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden könne derzeit nicht beziffert werden.

Zeugen gesucht

Die Luzerner Polizei sucht nun Zeugen, die zwei unbekannte Jugendliche oder Männer, die sich im Bereich aufgehalten haben, gesehen haben oder Angaben zu den gesuchten Männern machen können. Die beiden Männer sollen zwischen 16 bis 25 Jahre alt sein. Einer trug einen Dreitagebart, schwarze Haare und einen blauen Pullover. Von der zweiten Person bestehen keine näheren Angaben.

Personen, die etwas gesehen oder wahrgenommen haben, werden gebeten sich unter 041 248 81 17 zu melden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. April 2021 11:20
aktualisiert: 26. April 2021 11:20