Luzern

Viele Ladenflächen bleiben leer

22. Mai 2020, 07:19 Uhr
Zurzeit stehen viele Geschäfte in der Stadt Luzern leer.
© KEYSTONE/Alexandra Wey
Die Vermietung von Lokalen in der Stadt Luzern harzt. Besonders da, wo die Laufkundschaft fehlt wie an der Pilatusstrasse zwischen Viktoria- und Pilatusplatz. Gerade in der aktuellen Zeit warten die Unternehmen ab und zögern einen Umzug oder eine Expansion hinaus.

Dass die Vermietung zu Coronazeiten schwieriger geworden ist, merkt auch Jörg Eichhorn von der Zuger Firma Newport, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Er ist für die Vermietung des ehemaligen C&A-Gebäudes an der Kapellgasse verantwortlich und zeigt sich kritisch. Vor allem internationale Brands würden wohl erst im Herbst ihre Expansion weiter vorantreiben.

Auch die Immobiliendienstleisterin Arlewo AG bestätigt Schwierigkeiten bei der Wiedervermietung von Lokalen. Vor allem habe dies auch Auswirkungen auf die Mietzinse. Es werde schwieriger, Ladenflächen zu vermieten, die nicht an Top-Lage sind.

Wie sich Corona auf die Wiedervermietung von Ladenflächen auswirkt, wird sich zeigen.

Lies den ganzen Artikel auf luzernerzeitung.ch.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Mai 2020 07:16
aktualisiert: 22. Mai 2020 07:19