Rusty sei Dank

Vier Personen nach einem versuchten Diebstahl in Horw festgenommen

18. Dezember 2020, 13:56 Uhr
Erfolgreiche Fahndung durch Polizeihund Rusty.
© Luzerner Polizei
Am Donnerstagnachmittag versuchten vier Personen beim Bahnhof Horw einen Passanten auszurauben. Zwei Männer verwickelten den Passanten an Krücken in ein Gespräch, zwei weitere Männer kamen hinzu und plötzlich war der Rucksack des Passanten geöffnet.

Als der Passant dies bemerkte, ging er sofort ins nächste Restaurant, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt. Zwei der Männer flüchteten anschliessend zu Fuss, zwei weitere nahmen einen Zug.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Polizeihund Rusty die Fährte aufnehmen. Bei einer Baustelle in Horw wurden zwei Männer angehalten und festgenommen. Die Kapo Nidwalden hielt die anderen beiden Männer in Hergiswil an und nahm sie fest.

Bei den vier festgenommenen Männern handelt es sich um drei Algerier (29, 31 und 32) und einen Mann aus Westsahara (18).

  Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Dezember 2020 13:56
aktualisiert: 18. Dezember 2020 13:56