Wildtierkamera zeigt

Wolf streift durch ein Quartier in Nottwil

28. September 2022, 18:48 Uhr
In Nottwil ist ein Wolf durch ein Quartier gestreift. Dies zeigt eine Aufnahme einer Wildtierkamera von Mitte September, berichtet die «Luzerner Zeitung». Damit wurde das Raubtier erstmals zweifelsfrei im Sempachersee-Gebiet gesichtet.

Quelle: Luzerner Zeitung

Anzeige

Eine Wolfssichtung im Mittelland: Dies gibt es nicht alle Tage. Doch Mitte September ist es gemäss der «Luzerner Zeitung» einer Privatperson in Nottwil gelungen, mit einer Wildtierkamera eine solche Aufnahme zu machen. Wie die Aufnahme oben zeigt, war der Wolf am Rande des Siedlungsgebietes entlang eines Quartierbachs unterwegs.

In diesem Gebiet gibt es laut dem Besitzer der Wildtierkamera viele Wildwechsel. Deshalb habe er die Kamera «aus Spass» aufgestellt. Gemäss Daniel Schmid, dem kantonalen Wildhüter, zeigt das Video «eindeutig» einen Wolf. Die Sichtung eines Tieres sei in der Region Sempachersee bisher einmalig.

Lies den ganzen Artikel auf www.luzernerzeitung.ch.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. September 2022 15:49
aktualisiert: 28. September 2022 18:48