Luzern

Zahlen mit QR-Code: Polizei führt Bussen-App ein

31. August 2020, 15:27 Uhr
Nach Zürich sollen Bussen jetzt auch in Luzern mit QR-Codes bezahlt werden können.
© Keystone / Christian Beutler
Im Kanton Luzern können ab Dienstag Parkbussen mit einem QR-Code am Smartphone oder Computer bezahlt werden. Der Vorgang soll somit für Gebüsste und die Luzerner Polizei einfacher werden.

Am 1. September nimmt die Luzerner Polizei eine Bussen-App in Betrieb, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Damit können Sicherheitsassistenten und Polizisten Bussen digital auf ihrem Diensthandy erfassen. Das spart Zeit und Geld.

Gebüsste finden zukünftig einen wasserfesten Zettel mit einem QR-Code unter den Scheibenwischern. Mit der Smartphone-Kamera kann der Code eingescannt werden, woraufhin sich eine Seite zur Kontrollschild-Nummer Eingabe öffnet. Darauf ist auch der Grund der Busse zu sehen und es besteht die Möglichkeit, die Busse anzufechten oder einen anderen Fahrer anzugeben. Gezahlt werden kann mit Twint oder Kreditkarten. In Zürich kann man seine Bussen bereits seit März digital bezahlen.

Lies den ganzen Artikel auf luzernerzeitung.ch.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. August 2020 15:38
aktualisiert: 31. August 2020 15:27