Anzeige
Literatur

Zentralschweizer Literaturatelier im Val Müstair vergeben

17. Mai 2021, 09:22 Uhr
Zwei Schriftstellerinnen und ein Schriftsteller aus der Zentralschweiz können 2022 im Val Müstair GR an ihren Werken arbeiten und erhalten dabei kollegiale Ratschläge. Für das Zentralschweizer Literaturatelier ausgewählt wurden Selina Beghetto (Luzern), Susann Bosshard-Kälin (Schwyz) und Tony Ettlin (Nidwalden).
Der Schweizer Autor Tim Krohn in Santa Maria Val Müstair GR, wo er Schriftstellerinnen und Schriftsteller coacht. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Wie der Kulturbeauftragte des Kantons Schwyz am Montag mitteilte, leben und arbeiten die Autorinnen und der Autor von Mitte Januar bis Ende Februar 2022 in der Chasa Parli in Sta. Maria. Dieses Haus wird von Tim Krohn und Michaela Friemel Krohn geführt. Die Gastgeberin und der Gastgeber bieten ihren Gästen auch ein individuelles Coaching an.

Es ist das zweite Mal, dass die Zentralschweizer Kantone ein Literaturatelier im Val Müstair anbieten. Sie begründen dies damit, dass die fachliche Begleitung von Autorinnen und Autoren als Förderinstrument an Bedeutung gewonnen habe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Mai 2021 09:23
aktualisiert: 17. Mai 2021 09:22