Altbüron

Zwei Jugendliche für Brand von Holzunterstand verantwortlich

24. September 2020, 11:44 Uhr
Am vergangenen Wochenende hat in einem Wald in Altbüron ein Holzunterstand gebrannt. Verletzt wurde zwar niemand, die Luzerner Polizei suchte aber nach Zeugen. Nun ist klar, dass zwei Jugendliche für den Brand verantwortlich sind.

Die zwei 14-jährigen Jugendlichen konnten aufgrund von Hinweisen ermittelt werden, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt. Demnach gaben die Jungs an, am Samstag in unmittelbarer Nähe des Unterstandes in einer Feuerschale ein Feuer entfacht zu haben. Anschliessend hätten sie den Ort verlassen, jedoch ohne das Feuer zu löschen.

Die Polizei geht davon aus, dass der Holzunterstand durch einen Funkensprung in Brand geraten ist. Die Jugendanwaltschaft des Kanton Luzern hat Untersuchungen eingeleitet.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. September 2020 11:27
aktualisiert: 24. September 2020 11:44