A2 Luzern

Zwei Unfälle führten zu langem Stau im Morgenverkehr

19. Oktober 2022, 11:24 Uhr
Wer am Mittwochmorgen von Basel oder Zürich Richtung Luzern unterwegs war, hat viel Geduld gebraucht. Grund für den Stau auf der A2 waren zwei Unfälle. Gemäss Luzerner Polizei wurden zwei Personen leicht verletzt.
Anzeige

Kurz nach 7.15 Uhr ist es auf der Autobahn A2 bei der Einfahrt Emmen-Nord Richtung Luzern zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen gekommen. Der linke Fahrstreifen war blockiert. Der Zeitverlust betrug bis zu einer Stunde. Eine Person sei beim Unfall leicht verletzt worden, sagte Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei, auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1. 

Zwei Fahrzeuge mussten abtransportiert werden, teilte die Luzerner Polizei später am Mittwochmrogen mit. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten wurde eine Putzmaschine zur Reinigung aufgeboten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 25’000 Franken.

Unfall beim Kasernenplatz

Auch bei der Kollision zweier Fahrzeuge auf der A2 zwischen dem Reussport-Tunnel und Luzern-Zentrum kurz darauf, sei eine Person leicht verletzt worden. Dieser Unfall ereignete sich gemäss Luzerner Polizei kurz vor 7.40 Uhr bei der Autobahnausfahrt beim Kasernenplatz.

Beide Autos waren noch fahrbar und konnten weggestellt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 3’000 Franken.

Die aktuellen Verkehrsmeldungen findest du jeweils hier.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Oktober 2022 08:37
aktualisiert: 19. Oktober 2022 11:24