Nahe Triengen

Meterhohe Flammen bei Grossbrand in Kirchleerau – keine Verletzten

28. April 2022, 14:37 Uhr
In der Gemeinde Kirchleerau, an der Grenze zum Kanton Luzern, ereignete sich am Mittwochabend ein Grossbrand. Das betroffene Gebäude gehört der Bachmann AG – einem lokalen Bauunternehmen. Verletzte gab es keine.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Die Flammen waren laut Leserreporterinnen und -reporter bis in die umliegenden Gemeinden zu sehen. Das enorme Ausmass des Brandes zeigt das Video oben eines Lesereporters. Das bestätigt nun auch die Kantonspolizei Aargau. Der Schaden sei gross, allerdings lasse er sich noch nicht beziffern, heisst es in einer Mitteilung.

Gemeldet wurde der Brand um 20.50 Uhr. Die Feuerwehr mit einem Grossaufgebot im Einsatz und konnte die Flammen löschen. Obwohl die Feuerwehren umgehend die Löscharbeiten einleiteten, wurde die Lagerhalle der Bachmann AG durch den Brand vollständig zerstört.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstagmorgen auf Anfrage bekannt gab, wurde beim Brand niemand verletzt. Die Brandursache sei noch unklar. Die Polizei spricht jedoch von «grossem Sachschaden».

Für die Ermittlung der Brandursache sucht die Aargauer Kantonspolizei Personen, welche Angaben zum Brandausbruch machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. April 2022 22:21
aktualisiert: 28. April 2022 14:37
Anzeige