Anzeige
Staatsarchiv Schwyz

Morgenstern und Co. kommen jetzt in den Berg

15. Juni 2021, 18:43 Uhr
Das Schwyzer Staatsarchiv platzt aus allen Nähten. Deshalb werden jetzt Matura-Prüfungen, Skulpturen, und Waffen in ein altes Munitionslager der Armee gezügelt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Umzüge sind schon für einen herkömmlichen Haushalt eine grosse Sache. Daran gemessen ist der Umzug des Schwyzer Staatsarchivs ein Unternehmen der Superlative: Rund 150 Tonnen Objekte, Möbel und Akten wurden bei dem Umzug ins ehemalige Munitionslager «Schrotenloch» gezügelt. Darunter sind alte Schuldokumente und Gerichtsakten, aber auch Maschinengewehre, Kirchenskulpturen, Morgensterne und viele Bilder und Gemälde. 

Normalerweise geht bei einem Umzug auch gerne einmal etwas verloren. Was bei der Züglete des Staatsarchivs plötzlich wieder auftauchte, erfährst du im Video oben. 

Quelle: Tele 1
veröffentlicht: 15. Juni 2021 18:44
aktualisiert: 15. Juni 2021 18:43