Wolfenschiessen

22-jähriger Gleitschirmpilot stürzt in den Tod

28. September 2020, 12:39 Uhr
Der Gleitschirmflieger verlor nach einem Manöver in der Luft die Kontrolle über sein Fluggerät und stürzte danach ab. (Symbolbild)
© Mario Heller
Am Sonntagnachmittag kam es in Wolfenschiessen zu einem tödlichen Unfall mit einem Gleitschirm. Der Pilot verlor unterwegs die Kontrolle und zog sich bei der Landung tödliche Verletzungen zu.

Der verunfallte Gleitschirmpilot startete seinen Flug zusammen mit einem Kollegen bei der Bergstation Brändlen. Bei einem Manöver verlor er die Kontrolle über seinen Schirm und stürzte beim Landeplatz Dorf aufs Wiesland ab.

Wie die Kantonspolizei Nidwalden in einer Mitteilung schreibt, erlag der 22-jährige Schweizer trotz sofortigen Reanimationsversuchen noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. September 2020 12:28
aktualisiert: 28. September 2020 12:39