Stansstad

Betrunkene E-Bikefahrerin verletzt sich bei Sturz schwer

22. Mai 2022, 11:53 Uhr
Am Samstagabend stürtzte eine E-Bikefahrerin auf der Kantonsstrasse in Stansstad und verletzte sich schwer. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von fast 1.7 Promille.
Eine 55-jährige alkoholisierte E-Bike-Fahrerin verletzte sich bei einem Sturz schwer. (Symbolbild)
© Keystone/Kommunikation Kantonspolizei St.

Kurz vor 21.00 Uhr am Samstagabend fuhr eine E-Bikefahrerin von der Achereggstrasse kommend durch den Kreisel «La Palma», schreibt die Kantonspolizei Nidwalden in einer Mitteilung. Beim Spurwechsel vom Kreisel auf den Radstreifen über die Achereggbrücke, kollidierte die E-Bikefahrerin mit dem Geländer der Achereggbrücke und kam zu Fall.

Beim Sturz verletzte sich die 55-Jährige schwer und musste durch die Ambulanz in ein ausserkantonales Spital gebracht werden. Der bei der E-Bikerin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1.7 Promille. Sie wird an die Staatsanwaltschaft Nidwalden verzeigt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Mai 2022 11:36
aktualisiert: 22. Mai 2022 11:53
Anzeige