Nidwalden

Erdrutsch in Ennetbürgen beschädigt Auto

4. August 2020, 20:34 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Am Dienstag kam es in Ennetbürgen oberhalb der Buochlistrasse zu einem Erdrutsch. Mehrere Kubikmeter Schlamm und Erde rutschten knapp an einem Haus vorbei und beschädigten ein Auto. Personen wurden keine verletzt.

Am frühen Morgen rief ein Anwohner der Polizei an, dass die Buochlistrasse gesperrt sei. Kurz darauf rückte die Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen aus, um mit Hilfe einer Tiefbaufirma die Strasse zu räumen.

Dies dauerte laut Kantonspolizei den ganzen Morgen. Ab ca. 13 Uhr konnte die Strasse wieder befahren werden.

Keller in Stans geflutet

Auch in der Kantonshauptstadt hinterliess das Unwetter seine Spuren. Laut Angaben der Polizei mussten in Stans ein, zwei Keller ausgepumpt werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. August 2020 12:46
aktualisiert: 4. August 2020 20:34