Buochs

Fahrzeug komplett ausgebrannt – keine Verletzten

23. Juli 2021, 13:51 Uhr
Beim A2-Anschluss in Buochs ist es am Donnerstag zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Die vierköpfige Familie konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen und blieb unversehrt.

Der Lenker bemerkte kurz vor der Ausfahrt Buochs, dass sich im Motorraum Rauch entwickelte. Darauf verliess er die Autobahn und lenkte das Fahrzeug mit belgischem Kennzeichen auf den Pannenstreifen. Die vierköpfige Familie brachte sich in Sicherheit, bevor das Auto in Flammen stand. Der Anhänger des Autos blieb dabei unversehrt.

Die Ein- und Ausfahrten des Anschlusses Buochs mussten für Lösch- und Reinigungsarbeiten für rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Brand beschädigte neben dem Strassenbelag auch ein Teil der Signalisation.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. Juli 2021 12:38
aktualisiert: 23. Juli 2021 13:51
Anzeige