Polizei sucht Zeugen

Frau baut Selbstunfall auf der Autobahn A2 in Buochs

8. April 2021, 09:56 Uhr
Die Kantonspolizei Nidwalden sucht Zeugen.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Am Mittwochmorgen gegen 7.35 Uhr hat sich auf der Autobahn A2 in Buochs ein Selbstunfall ereignet. Die Kantonspolizei Nidwalden sucht Zeugen.

Weshalb es zum Unfall kam, sei unklar, teilt die Polizei mit. Die 33-jährige Fahrerin eines Autos mit deutschen Kennzeichen fuhr auf dem Überholstreifen auf der Autobahn A2 Richtung Gotthard. Im Bereich «Fadenbrücke», zwischen den Anschlüssen Stans Süd und Buochs, kollidierte sie mit der dortigen Mittelleitplanke und kam im Anschluss auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Die Frau blieb unverletzt. Wer Hinweise zum Unfall oder Angaben zu allenfalls weiteren involvierten Fahrzeugen machen kann, soll sich bei der Kantonspolizei Nidwalden unter 041 618 44 66 melden.

(red.) 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. April 2021 10:00
aktualisiert: 8. April 2021 09:56