Ennetmoos

Frontal in Steinmauer: Beifahrerin stirbt bei Selbstunfall

27. Juli 2020, 10:00 Uhr
Am Sonntagabend ist ein Autofahrer in Ennetmoos frontal in eine Steinmauer gefahren. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, erlag die Beifahrerin ihren Verletzungen noch auf der Unfallstelle.

Der Selbstunfall ereignete sich am Sonntag, 26. Juli, kurz nach 18 Uhr auf der Kernserstrasse. Ein 69-Jähriger fuhr mit seinem Auto von Stans Richtung Kerns. Bei der Verzweigung Kernserstrasse - Bielistrasse kam das Auto aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse ab und kollidierte mit einer Steinmauer.

Beifahrerin stirbt auf der Unfallstelle

Die Rega brachte den leicht verletzten Autofahrer ins Spital. Seine 73-jährige Beifahrerin wurde gemäss Kantonspoilzei Nidwalden so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle starb.

Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Nidwalden untersuchen die Unfallursache. Die Hauptstrasse zwischen Ennetmoos und St. Jakob war nach dem Unfall für rund vier Stunden gesperrt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. Juli 2020 10:00
aktualisiert: 27. Juli 2020 10:00