Ennetbürgen

Fussgänger bei Kollision mit Auto schwer verletzt

8. Mai 2022, 14:23 Uhr
In Ennetbürgen ist es am frühen Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht zu einem schweren Unfall gekommen. Beim Überqueren der Hauptstrasse kam es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fussgänger. Dieser erlitt schwere Verletzungen. Es war nicht der einzige Unfall in Nidwalden.
Ein Fussgänger wurde bei der Kollision mit einem Auto schwer verletzt.
© Kantonspolizei Nidwalden

Der erste Unfall ereignete sich, als ein Auto auf der Stanserstrasse von Ennetbürgen in Richtung Stans unterwegs war. Als ein 17-jähriger Mann die Hauptstrasse überqueren wollte, nachdem er den Bus verlassen hatte, kam es zur Kollision, wie die Kantonspolizei Nidwalden in einer Mitteilung schreibt.

Der Autofahrer blieb beim Unfall unverletzt.

© Kantonspolizei Nidwalden

Der Fussgänger zog sich beim Zusammenstoss schwere Verletzungen zu und wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Der Fussgänger hatte beim Zeitpunkt des Unfalls 1,3 Promille Alkohol intus.

Weitere Unfälle im Kanton Nidwalden

Ein Autofahrer hat sich bei der Einfahrt in eine Tiefgarage verletzt. Der 63-Jährige wollte in Hergiswil in eine private Tiefgarage einbiegen, als er die Kontrolle über sein Auto verlor und das noch ungeöffnete Garagentor durchbrach. Weil der Lenker alkoholisiert war, wurde ihm dem Führerausweis abgenommen.

Bei der Autobahnausfahrt Stans-Süd kam es zu einem weiteren Unfall. Ein 21-jähriger Lenker kollidierte mit einer Leitplanke. Dabei verletzte sich der Mann nicht, am Auto entstand jedoch Totalschaden. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Mai 2022 13:26
aktualisiert: 8. Mai 2022 14:23
Anzeige