Verkehrsunfälle

LKW crasht mit Cabriolet in Hergiswil

4. Mai 2021, 11:00 Uhr
Der LKW kollidierte mit einem Cabriolet, welches anschliessend mehrere Meter vor dem LKW her gestossen wurde.
© Kantonspolizei Nidwalden
Auf der A2 im Kirchwaldtunnel kam es am vergangenen Montag ereignete sich ein Unfall mit zwei Fahrzeugen. Der Sachschaden ist gross. Zudem gab es am Montagabend noch einen weiteren Unfall in Hergiswil.

Ein bulgarischer LKW fuhr am vergangenen Montag kurz vor Mittag auf dem Überholstreifen durch die Baustelle Hergiswil. Am Ende der Baustelle wechselte der Chauffeur den Streifen. Dabei kollidierte er mit einem Cabriolet, welches anschliessend mehrere Meter vor dem LKW her gestossen wurde. Dadurch entstand ein grösserer Stau für von Luzern her kommende Autos. 

Beifahrerin nach Unfall verletzt

Am Montagabend entstand ein weiterer Unfall. Ein Nidwaldner war auf der Seestrasse von Hergiswil nach Stansstad unterwegs. Kurz vor dem Kreisel Acheregg geriet dieser ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er zuerst mit der Leitplanke und prallte anschliessend frontal in einen angrenzenden Felsen. Der 27-jährige Lenker blieb unverletzt, seine Beifahrerin zog sich unbekannte Verletzungen zu und musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Der Lenker musste sich einer Alkoholkontrolle unterziehen – diese ergab 0.6 Promille.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. Mai 2021 11:00
aktualisiert: 4. Mai 2021 11:00