Treffen in Zürich

Mit dem Helikopter zu Federer – Marco Odermatts «spezieller Tag»

26. März 2022, 08:17 Uhr
Sie sind die derzeit wohl populärsten Schweizer Sportler: Marco Odermatt und Roger Federer. Am Freitag haben sich die beiden Superstars in einer Tennishalle in der Region Zürich getroffen.
Marco Odermatt posiert zusammen mit Roger Federer. Da wird wohl so mancher Sportfan etwas neidisch.
© instagram.com

Marco Odermatt hat stressige Tage hinter sich. Auch nach dem Gewinn des Gesamtweltcups vor einer Woche hat der Nidwaldner kaum Zeit, sich auszuruhen. Am Freitag zum Beispiel stand er bereits wieder im Starthaus. Er bestritt an den Schweizer Meisterschaften in St. Moritz den Super-G.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Für einen Podestplatz reichte es nicht. Odermatt musste sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Unter Anbetracht der grossen Erfolge in diesem Winter wird der 24-Jährige aus Buochs der verpassten Medaille wohl nicht lange nachtrauern. Gut möglich auch, dass er für einmal nicht gleich konzentriert bei der Sache war wie üblich.

Denn am Freitagnachmittag, also nur wenige Stunden nach dem Rennen, stand für den Skistar ein absolutes Highlight auf dem Programm: Odermatt wurde laut Informationen der «Luzerner Zeitung» per Helikopter von St. Moritz nach Zürich geflogen, wo er in einer Tennishalle Roger Federer traf.

«Heute war ein spezieller Tag. Ich habe den grössten aller Zeiten getroffen», schreibt Odermatt in einem Instagram-Post. Dazu veröffentlicht er ein Foto, auf welchem der Nidwaldner neben dem Tennisstar posiert und um die Wette strahlt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. März 2022 07:26
aktualisiert: 26. März 2022 08:17
Anzeige