Dallenwil NW

Motorradfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

18. Mai 2020, 06:28 Uhr
In Dallenwil kam es am Sonntag zu einem Selbstunfall eines Motorradfahrers. Die Rega hat ihn in ein nahegelegenes Spital geflogen.
© Rega
Am Sonntagmittag hat sich ein Motorradfahrer im nidwaldnerischen Dallenwil auf der Wiesenbergstrasse bei einem Unfall verletzt. Der junge Fahrer sei in steiles Gelände gestürzt, teilte die Kantonspolizei Nidwalden am Montagmorgen mit.

Der Motorradfahrer sei in der Haarnadelkurve des «Chäppelirank» frontal mit der Leitplanke kollidiert, hiess es weiter. Während das Motorrad dort hängenblieb, stürzte der Lenker laut den Angaben kopfüber ins steile Gelände ab.

Dabei habe er sich Arm- und Beinverletzungen zugezogen. Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega habe den Verunglückten aber mittels einer Windenbergung geborgen und ihn in ein nahegelegenes Spital geflogen, hiess es weiter von den Behörden. Der genaue Unfallhergang werde zudem durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Mai 2020 06:28
aktualisiert: 18. Mai 2020 06:28