Zentralschweiz
Nidwalden

Neue Sporthalle soll Handball-Trainings in anderen Kantonen ein Ende bereiten

BSV Stans

Neue Sporthalle soll Handball-Trainings in anderen Kantonen ein Ende bereiten

18.11.2021, 16:16 Uhr
· Online seit 18.11.2021, 09:43 Uhr
Der BSV Stans ist mit rund 240 Handballerinnen und Handballern einer der grössten Handballclubs der Schweiz. Die Sporthalle, in der sie trainieren, hat aber viel zu wenig Platz. Deshalb träumt der Verein von einer eigenen Handballhalle.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Das Projekt steht zwar, wird aber eine halbe Million teurer als geplant und länger soll es auch noch dauern, bis die Halle steht. Schuld sind unter anderem hohe Preise für Rohstoffe.

Für BSV-Stans-Präsident Philipp Bühlmann wäre eine Fertigstellung der neuen Halle in gut einem Jahr anzustreben: «Unser Wunsch wäre es, im Frühling 2022 mit dem Bau zu beginnen.» Dieser würde rund neun Monate dauern.

Trainings in anderen Kantonen

So könnten die Handballerinnen und Handballer schon 2022 in der neuen Halle trainieren und müssten nicht mehr auf Oberdorf, Kriens, Emmen oder Altdorf ausweichen. An die 2'500 Kilometer legen die Sportlerinnen des BSV Stans wegen dem Platzmangel jedes Jahr zurück – eine Strecke wie von Stans nach Moskau.

veröffentlicht: 18. November 2021 09:43
aktualisiert: 18. November 2021 16:16
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch