Volkswirtschaft

Nidwaldner Firmen stehen beim Ertrag wieder auf Vor-Corona-Niveau

16. August 2022, 09:41 Uhr
Die Nidwaldner Wirtschaft hat sich von der Coronakrise erholt. Laut dem halbjährlich durchgeführten Wirtschaftsbarometer bewerten die Firmen ihre Ertragslage wieder wie im Winter 2019/2020, bevor Covid-19 die Schweiz erreichte. Die am stärksten betroffene Tourismusbranche konnte sich zuletzt stark erholen.
Die Nidwaldner Baubranche blickt besonders optimistisch in die Zukunft. (Symbolbild)
© KEYSTONE/PETRA OROSZ

Je 44 Prozent der befragten Firmen bezeichneten ihre Ertragslage als genügend oder gut, nur 12 Prozent schätzen diese als schlecht ein. Diese Werte entsprechen den Zahlen von vor dem Ausbruch der Pandemie, wie die Nidwaldner Volkswirtschaftsdirektion am Dienstag mitteilte.

Über die Hälfte der Firmen blickt positiv in die Zukunft

Sie erfragt in der periodischen Erhebung sechs Indikatoren zu Personal, Auslastung, Auftrags- und Ertragslage sowie Zukunftsaussichten. Bei letzteren etwa ist der branchenübergreifende Wert von 0,35 auf 0,49 angestiegen und liegt damit exakt auf der Höhe von Ende 2019.

Anders ausgedrückt blicken 54 Prozent der Firmen positiv in die Zukunft, 41 Prozent bezeichnen die Aussichten als genügend und nur 5 Prozent erachten diese als schlecht. Besonders zuversichtlich sind die Bau- und die Dienstleistungsbranche.

Tourismus wieder im Plus-Bereich

Auch über die Branchen hinweg betrachtet hat sich die Lage normalisiert. Der Tourismussektor verzeichnete die stärksten Schwankungen beim Index. Er sank zwischenzeitlich in den Minusbereich, liegt nun aber wieder bei 0,36.

Die Nidwaldner Tourismusunternehmen konnten sich laut der Mitteilung im ersten Halbjahr 2022 stark erholen. Dazu dürfte auch das grösstenteils gute Wetter beigetragen haben.

Die Volkswirtschaftsdirektion führt die Umfrage seit 2006 halbjährlich durch. Die aktuellen Angaben stammen von Ende Juni/Anfang Juli, 67,5 Prozent der knapp 300 angeschriebenen Firmen beteiligten sich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. August 2022 09:41
aktualisiert: 16. August 2022 09:41
Anzeige