Anzeige
Beckenried

Polizei sucht nach Unfall auf der A2 Zeugen

11. Mai 2021, 19:38 Uhr
Nach einem Unfall mit mehreren Autos am Dienstagnachmittag auf der A2 hat die Nidwaldner Polizei einen Zeugenaufruf gestartet. Gesucht wird ein Lenker oder eine Lenkerin eines schwarzen Polos.
Die Zentralschweizer Polizeien werden ihre Präsenz erhöhen.
© KEYSTONE-SDA

Der Unfall habe sich kurz nach 15 Uhr in Fahrtrichtung Süden ereignet, schreibt die Nidwaldner Polizei. Ein 41-Jähriger war mit seinem Ford Fiesta unterwegs, als er kurz vor der Unterführung Niderti aus unbekannten Gründen abbremste. Daraufhin fuhr ein dunkelgrauer Mercedes von hinten in den Ford Fiesta. Ein weiteres Auto, vermutlich ein schwarzer VW Polo oder ein ähnliches Modell, dass hinter dem Mercedes gefahren war, sei nach der Kollision kurz angehalten, ehe es weiter Richtung Seelisbergtunnel fuhr. 

Nach der Kollision mit dem Mercedes rollte der Ford Fiesta rückwärts und kollidierte noch leicht mit einem weiteren Fahrzeug, welches in der Zwischenzeit vor der Unfallstelle angehalten hatte. Die Lenker der am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten per Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Informationen über ihren Gesundheitszustand, konnte die Polizei nicht machen. Der genaue Unfallablauf wird noch untersucht. 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Mai 2021 19:38
aktualisiert: 11. Mai 2021 19:38