öffentlicher Verkehr

PostAuto betreibt zukünftig die Linien ab Stans

13. Mai 2020, 12:35 Uhr
In Nidwalden betreibt zukünftig die PostAuto die Linien ab Stans. (Symbolbild)
© Sandra Ardizzone / SON
Ab Dezember 2020 wird die PostAuto die Linien ab Stans in Eigenregie übernehmen. Vormals war die VBL-Tochter Thepra AG in Stans für die Strecken verantwortlich.

Der Ende 2020 auslaufende Vertrag zwischen der PostAuto und der VBL wird demnach nicht erneuert. So soll zukünftig im Rahmen des «Regiebetrieb Unterwalden» Synergien genutzt werden, beispielsweise bei der Personal- oder Fahrzeugdisposition, der Reservehaltung und dem Pikettdient. Der Betrieb umfasst fast 100 Mitarbeitende und 36 Fahrzeuge.

Die Umstellung hat für die Fahrgäste keine Auswirkungen, wie die Medienstelle PostAuto AG in einer Mitteilung schreibt. Das Angebot bleibt unverändert, auch die Busse werden dieselben sein. Dazu wird die PostAuto die Fahrzeuggarage sowie die dazugehörigen Fahrzeuge von der Thepra AG mieten.

Arbeitsplätze gehen bei der Umstellung keine verloren. Die Angestellten erhalten von PostAuto einen neuen Arbeitsvertrag.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Mai 2020 12:35
aktualisiert: 13. Mai 2020 12:35