Jugendkulturhaus Senkel Stans

Senkel wieder zu: Jugendliche randalierten bei Wiedereröffnung

27. August 2020, 13:01 Uhr
Bei der Re-Opening Party am vergangenen Samstag kam es zu Randalen. (Archivbild)
© Facebook /Senkel Jugendkulturhaus Stans
Nach fünf Monaten stieg am Samstag im Jugendkulturhaus Senkel in Stans wieder eine Party. Weil sich gewisse Partygänger nicht im Griff hatten und gedulden konnten, wüteten sie auf dem Vorplatz.

Die Bilanz: Der Boden übersät mit Glasscherben, ein zerkratztes Auto und kaputte Toiletten. Samuel Schibli, Co-Präsident des Vereins Kultur Nidwalden, sagte gegenüber der «Luzerner Zeitung»: «Die Situation blieb bis am frühen Morgen angespannt, Besucher sprachen von einer aggressiven Stimmung vor dem Eingang.»

Noch ist unklar, ob der Verein rechtliche Schritte gegen die Randalierer unternimmt. Konsequenzen hat die Randale zweifelslos. Denn Veranstaltungen sollen frühestens wieder im Oktober durchgeführt werden. Die Beiz öffnet jedoch freitags und samstags. Beim Sicherheitskonzept werde es sicher Anpassungen geben, wie Schibli erzählt. Auch nimmt er die Besucher in die Pflicht.

Lies den ganzen Artikel unter luzernerzeitung.ch.

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. August 2020 12:57
aktualisiert: 27. August 2020 13:01