TV-Quoten dürfen veröffentlicht werden

12. Juni 2015, 12:45 Uhr
Das Obergericht des Kantons Nidwalden hebt eine superprovisorische Verfügung auf
© ellenm1 (Flickr)
Das Obergericht des Kantons Nidwalden hebt eine superprovisorische Verfügung auf

Die Zuschauerzahlen der Fernsehsender dürfen definitiv veröffentlicht werden. Das Obergericht des Kantons Nidwalden hat eine superprovisorische Verfügung dagegen aufgehoben. Dies teilt Mediapulse mit, das Unternehmen, das die Zuschauerzahlen erhebt. Wann die Zahlen genau veröffentlicht werden ist noch nicht klar. Die Zuschauerzahlen waren seit Anfang Jahr unter Verschluss. Dies weil mehrere Fernsehsender die neue Messmethode angezweifelt hatten.

veröffentlicht: 12. Juni 2013 18:58
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:45