Vor Polizei geflüchtet

Verfolgungsjagd in Hergiswil endet mit Unfall – Fahrer verhaftet

27.03.2024, 17:18 Uhr
· Online seit 27.03.2024, 17:12 Uhr
In Hergiswil hat sich am Mittwochmorgen ein Lieferwagenfahrer einer Polizeikontrolle entzogen. Er durchbrach die Kontrollstelle, flüchtete und baute auf der Flucht einen Unfall. Der 25-jährige Lieferwagenfahrer wurde verhaftet.
Anzeige

Die Kantonspolizei Nidwalden führte am Mittwochmorgen bei der ARA in Hergiswil eine Kontrolle durch. Als gegen 9 Uhr ein weisser Lieferwagen mit Luzerner Kontrollschildern angefahren kam, verlangsamte dieser zunächst. Doch plötzlich drückte der Mann aufs Gaspedal und fuhr mit seinem Fahrzeug in Richtung Stansstad davon.

Die Polizei nahm mit Blaulicht und Sirene sofort die Verfolgung auf und versuchte den Lieferwagenfahrer zum Anhalten zu bewegen – jedoch ohne Erfolg. Auf der Flucht durchbrach das Fahrzeug diverse Baustellenabschrankungen und gefährdete mehrere Velofahrer und andere Verkehrsteilnehmer, schreibt die Polizei ein einer Mitteilung.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Bei der Verzweigung Seestrasse/Landweg in Hergiswil baute der Lieferwagen schliesslich einen Unfall. In der Folge liess der 25-jährige Lenker sein Fahrzeug stehen und rannte zu Fuss davon. Der Polizei gelang es jedoch, ihn kurze Zeit später beim Coop in Hergiswil zu stoppen und zu verhaften.

Abklärungen zeigten, dass der Mann im Kanton Luzern wohnt und keinen gültigen Führerschein besitzt. Er ist Schweizer Staatsbürger. Die Polizei ordnete eine Urin- und Alkoholprobe an, um herauszufinden, ob der Mann betrunken oder auf Drogen war.

(red.)

veröffentlicht: 27. März 2024 17:12
aktualisiert: 27. März 2024 17:18
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch