Abschluss der Bauarbeiten

Zwischen Stansstad und Engelberg fahren wieder Züge – dank 380 Bauarbeitern

16. April 2021, 15:09 Uhr
Vier Wochen lang wurden die Gleise der Zentralbahn zwischen Stansstad und Engelberg erneuert. Der Zugverkehr stand still und wurde auf Busse umverteilt. Am Montagmorgen fahren wieder Züge auf der Strecke.

Vier Kilometer Fahrbahn und Unterbau mussten im Rahmen der beiden Hauptprojekte «Unterbauerneuerung Gerbi–Stans» und «Totalumbau Engelbergertal» erneuert werden, schreibt die Zentralbahn in einer Mitteilung. Weiter habe man vier Bahnübergänge zwischen Stans und Grafenort saniert sowie den Übergang Allmend zurückgebaut. Zusätzlich wurden in Hergiswil mehrere Weichen über Ostern komplett erneuert.

Um die 24 Millionen teuren Grossprojekte in dieser Zeit zu stemmen, standen bis zu 380 Baurarbeiter im Zwei- und Drei-Schicht-Betrieb im Einsatz, heisst es weiter. Rund 100 Busfahrerinnen und Busfahrer hätten während der Arbeiten rund 120'000 Kilometer zurückgelegt, um die Reisenden ans Ziel zu bringen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. April 2021 14:38
aktualisiert: 16. April 2021 15:09